froebelweb.de

 Aus Friedrich Fröbels Schaffen...
titelmeerz

Das "theoretische Hauptwerk" Fröbels liegt hier in der Originalfassung von 1826 vor. Neben dem Text in Frakturschrift ist der Text in moderner Schrift wiedergegeben. Darüber hinaus können Sie hier die "Menschenerziehung" auch hören. Dazu wurden mit synthetischer Stimme mp3-Files erstellt.

Auf den Internetseiten der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung ist die Gesamtausgabe der Briefe Fröbels zu finden - herausgegeben von Prof. Dr. Helmut Heiland (Fröbel-Forschungsstelle der Universität Duisburg-Essen) und der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung

Interessante Links, Faksimiles und Darstellungen zu den Fröbelschen Spielgaben und Beschäftigungsmaterialien

Dokumente aus den Tagen der Gründung des Kindergartens...

Mit freundlicher Genehmigung können wir Ihnen hier die Vertonung der Mutter-, Spiel- und Koselieder in Vertonung durch das Terzett der Oberweißbacher Kantorei und den Vereinigten Frauenchor der Chöre aus Neuhaus, Oberweißbach, Schleusingen und Steinheid präsentieren.

Keilhauer Werbeschriften und andere Texte Fröbels (mit Ausnahme der Menschenerziehung) aus 1820er Jahren, teilweise noch als Faksimile. Auch hier wurde bereits eine Vielzahl der Texte auch mit synthetischer Stimme in hörbare mp3-Dateien übertragen.

In diesem Plan führte Fröbel aus, wie er den Ausbildungsgang für Kindergärtnerinnen und Erziehungsgehilfinnen für Haus und Familie im Einzelnen geplant hatte. Der Plan wurde auch 3 Jahre später für die erste Kindergärtnerinnenschule der Welt 1850 in Schweina/Marienthal (heute Ortsteil von Bad Liebenstein) maßgebend.

Informationen und Dokumentationen zum Spielfest auf dem Altenstein vom 4. August 1850.

Anmeldung

Anmeldung für geschlossene Benutzergruppe (nur für 'Vereinsinterna')